Donnerstag, 25. April 2013

Ruckzuck - Lenkertäschli Prototyp

Endlich darf die Räubertochter auch mal einen Prototyp Ihr eigen nennen.

Zum "neuen" Dreirad gab's ein Lenkertäschli,
damit alles wichtige gleich in griffweite ist.
Und weil zwischen dem Abholen des neuen "Trampi-Esel's"
und der ersten grösseren Ausfahrt nur Stunden lagen,
musste das Täschli "ruck-zuck" her:


So stampfte ich das Täschli am Sonntagmorgen aus dem Boden, ähhhmm der Nähma.
Zum Glück schwirrt in meinem "Zentrallager" auch reichlich Blache rum
und gepunktetes Wachstuch war auch schnell zur Hand.

Die Appli habe ich, aus Baumwolle, auf dünnen Filz gezaubert und
anschliessend aufgenäht.

Ein Schnittmuster dazu habe ich nicht,
das Prinzip ist das gleiche wie bei einem Utensilo.
Für die nächsten sind aber noch einige Änderungen nötig.
Welche das sind, werded Ihr sehen wenn das
nächste verbesserte Lenkertäschli aus der Nähma hüpft.

Vielleicht gibt ja das mein FreeBook für die 30 in 300 Tagen?

So jetzt gehts aber zuerst nach Freiburg... Weiberweekend und Stoffmarkt.
*freu freu*

Natürlich werd ich euch berichten wie's war.


liebs grüessli
natzgä




1 Kommentar :

  1. ♥ huiiiiiiiiiiiiii...was ein zukka täschken!!! chakkaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!! ...hüpf hüpf hüpf...gggggggggglg jessi ♥

    AntwortenLöschen

Schön das Du Dir Zeit nimmst,
ich freue mich über Deinen Kommentar.
Liebi Grüessli natzgä