Montag, 27. Mai 2013

Kenn Ihr HANDMADE Kultur ...?

... über das Onlineportal bin ich vor einiger Zeit per Zufall gestolpert und
gleich hängen geblieben... Ich klickte mich durch Ideen und Anleitungen,
schnupperte in den Kursangeboten und guckte mich durch den Veranstaltungskalender.
Mir persönlich fehlen da die Veranstaltungen in der Schweiz, wird aber vermutlich daran
liegen das Sie kein User einträgt. Wo sind Sie denn, die kreativen Schweizer(innen)?
Also los ... registriet euch und trage auch die Schweizer Veranstaltungen ein...

Auf jeden Fall habe ich bei den viele Ideen und Anleitungen völlig die Zeit vergessen...
Plötzlich war's morgens um zwei! Kennt Ihr das?


Handmade Kultur gibt's aber nicht nur im Netz... sondern auch als Zeitschrift.
Ich konnte nicht wiederstehen, bestellte mir gleich ein Probeabo ...
(Leider habe ich nicht rausgefunden wo bzw. ob es das Heft in der Schweiz zu kaufen gibt.)
Einige Tage später fand ich ein Kartonkuvert in der Post... hhmmm was ist das?
Ich hab doch gar nichts bestellt? Holla! Ich war zimlich überrascht,
schon die aktuelle Ausgabe der Handmade Kultur, in denHänden zu halten.

Natürlich schaufelte ich mir schnellst möglich ein Zeitfenster zum lesen, frei.
Ich finde das Magazin echt spannend ... tolle Anleitungen, interessante Artikel und
nicht übermässig mit Werbung vollgestopft.
Die aktuelle Ausgabe macht Lust zum Nachmachen und natürlich auf die nächste Ausgabe.
Durch die Aktion "Handmade Kultur auf dem Blog vorzustellen",
kam ich dazu noch in den Genuss die vorherige Ausgabe gratis zu erhalten.
Ich war also ganz gespannt was mich erwartet...
und wieder viele tolle Ideen und spannende Artikel.

Hilfe! Ich glaub ich brauch ne Haushälterin...
sonst krieg ich im Leben nicht alles was ich möchte ausprobiert und nachgemacht.


Also guckt rein auf HandmadeKultur.de und/oder ins aktuelle Magazin...


ABER VORSICHT : Es droht Suchtgefahr!

liebi grüessli
natzgä


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schön das Du Dir Zeit nimmst,
ich freue mich über Deinen Kommentar.
Liebi Grüessli natzgä