Sonntag, 18. Dezember 2016

Ich seh den Sternenhimmel ...

... obwohl ich die Sterne jeden Tag sehe, hab ich Sie glatt vergessen euch zu zeigen...

Schon vor einem Jahr brachte Sandra von CoelnerLiebe die Bilderpuzzle Serie raus,
die ich testen durfte.

Das Herzpuzzle hab ich euch damals hier gezeigt...

Jetzt sind endlich die Sterne dran...

Ich wollte was besonderes machen und nicht schon wieder "bloss" ein Shirt.

So hab ich die Outline geplottet und als Vorlage benutzt um zwei Sterne aus Sperrholz
auszusägen... und wie immer wenn die Zeit knapp ist fehlt was,
diesmal waren's die Sägeblätter der Laubsäge. Also ab in den Baumarkt ...
natürlich kam ich ohne Sägeblätter für unsere Laubsäge nachhause,
dafür gleich mit ner elektrischen Laubsäge (inkl. passender Blätter) *grins*

Nach sägen und lackieren, schnitt ich das Sternebilder Puzzle aus Nachleuchtender Vinylfolie,
das ich Sie dann auf die lackierten Sterne klebte versteht sich von selbst.



So haben die beiden Rabaukinnen ihren eigenen kleinen Sternenhimmel über dem Bett.


Macht's kreaktiv

eure natzgä

Donnerstag, 1. September 2016

Sommershirt's ...

... diesen Sommer gab's irgendwie nur Liebelingsshirts.

Aber dieses ist definitiv ein Sommershirt!
Steht ja auch drauf ...


Der Plott ist aus der "Sommer, Sonne, Meer" Serie von CoelnerLiebe.
Geplottet aus Stripflock Orchidee, ich finde die Farbe einfach nur cool.
Auf dem hellblau melierten, ganz leichten JerseyCoupon wirkt die Farbe einfach super.


Der Schnitt ist Miss Marieke von My Little Ladybird ohne Kapuze und
mit leicht vergrössertem Ausschnitt.

macht's kreaktiv

natzgä


Stoff: Jerseycoupon vom Fabrikladen Schellenberg
Verlinkt: Plotterliebe, RUMS


Donnerstag, 25. August 2016

Mitten ins Herz...

Ich liebe coole, freche Erwachsenentaugliche Plottermotive...
und freu mich natürlich umso mehr wenn ich solche dann sogar testen darf.

Für mich ganz klar in diese Sparte gehört die Serie "Mitten ins Herz" von PixeSu,
das Herzen Herz daraus hab ich euch ja hier schon gezeigt.
Da mein Kleiderschrank ja viel zu viel leere Tablare hat *ironisch zwinker* musste natürlich
unbedingt noch ein Shirt für mich her...

Bei all den tollen Motiven konnte ich mich einfach nicht entscheiden...
deswegen hab ich dann alle in frage kommenden Dateien geöffnet und angeschaut.
Die Räubertochter sah mich ratlos vor dem Laptop sitzen und fragte was los sei...
Manchmal liegt das beste so nah...
Ganz abgeklärt meinte Sie: "Mami, mach doch azellä-bölle schelle."
das ist ein bei uns sehr bekannter Abzählreim. Wiso also nicht...
"A zellä Böllä schelle, d Chatz gaht uf Walliselle. Chunt Sie wieder hei, hät Sie chrummi Bei.
Piff,paff,puff und Du bisch dusch!"


dabei rauskam die Lippe...welche Folie war dann schnell klar, die Schillerflex soll's sein.

Ach, ein Shirt musste ja auch noch her... so hab ich mich ans Mami-Shirt von Made for Motti "gewagt". Ich finde den Schnitt klasse.



Als Länge hab die mitte zwischen der längstem Shirt und kürzester Rocklänge gewählt.
Ob ich die länge wirklich gut finde weiss ich noch nicht so ganz.


Mit Gürtel find ich's klasse ohne naja...


macht's  kreaktiv

eure natzgä



Plotterdatei: "Mitten ins Herz" von PixeSu die ich testetn durfte.
Schnitt: Mami-Shirt/Kleid von Made for Motti
Verlinkt bei: RUMS, Plotterliebe

Dienstag, 23. August 2016

Geht nicht? ...

... Gibt's nicht?!

Mindest nicht bis ich es selbst ausprobiert habe.

Plane beplotten geht nicht? Warum denn eigentlich nicht? Mehr als schief gehen kann's ja nicht.

Also Presse an ... na gut, die war schon an ;-)

Ein Reststück Plane rausgekramt und ein kleines Stück Flex aus dem Abfall kramen...

Flex auf die Plane, zusammen auf ein Backpapier legen und mit Backpapier abdecken,
Presse zu, 12 sec warten...Presse öffnen, alles miteinander rausnehmen und das obere Backpapier wegnehmen...

Die Spannung steigt...
was ist passiert?

...Nix spezielles... Die Plane ist echt warm und schlabbrig weich aber nicht geschmolzen.
Der Träger lässt sich problemlos abziehen und die Flex hält auf der Plane.
Als die Plane ausgekühlt ist, ist Sie wie vorher...vielleicht etwas matter aber völlig okay.
Und trotz intensivem kratzen, der Flex hält.

Nach einem weiteren Test mit weissem Flock, wollte ich dann etwas machen,
was sich auch wirklich gut im Alltag testen lässt.

Da ist ein Schlüsselanhänger genau richtig...


der wird täglich strapaziert, nicht geschont und wenns nicht klappt ist nicht viel Material hin.
Ausserdem hab ich noch einiges an Plane an Lager.

Seit gut 4 Wochen ist er jetzt täglich in Gebrauch und soll ich euch was sagen?
Er ist sieht immer noch tiptop aus.

Aaach, ich finde Probeplotten toll...ich werde immer wieder inspiriert was neues auszuprobieren...

Die Herzen gehören übrignes zur Oktoberfestdatei von GroWi Design, zu der auch schon das
"Wild- Shirt" von Herr Chaos gehört.
Ich finde es toll wenn eine Datei auch "neutral" verwendet werden kann.


also dann...
macht's kreaktiv

natzgä


Datei: Oktoberfest von GroWiDesign die ich testen durfte
Material: LKW Plane und Flockfolie
Umsetzung und Fotos: von mir
Verlinkt bei: Plotterliebe, Creadienstag  & HoT


Hier noch ein bisschen kleingedrucktes:
Dies sind meine Erfahrungen mit der Plane die ich an Lager habe, gerne dürft Ihr das natürlich nachmachen, aber ich übernehme keinerlei Haftung für eure eventuell schiefgegangenen Projekte, dafür ist jeder selbst verantwortlich.




Freitag, 19. August 2016

Es muss nicht immer ...

... Textiles sein.

Es gibt Dinge da bin ich echt knausrig ja schon fast geizig
(und ich meine bestimmt nicht Stoff * grins*)
Seifenspeder sind  z.B, so was... meist stehen bei uns die billigen aus dem Drogeriemarkt rum, die sich auch problemlos nachfüllen lassen. Da die ja nicht so chic aussehen hab ich mich mal umgeschaut und einen weissen erspäht den ich für ein paar Franken gekauft habe.

Zu Hause hab ich dann den Originalkleber abgelöst, was so super zackig ging,
das bei mir aber gleich die Warnlampe ansprangen...
Wenn der Orignalkleber so leicht abgeht, wie gut hält dann die geplottete Folie?"
Ums vorweg zu nehmen...bis jetzt tiptop.


Der Plan war ein Herz in frischgrün und eins in Pink Übergross auf jeder Seite... das sah aber etwas leer aus. Ich hab dann jeweils noch ein kleineres Herz geschnitten, bei denen hab ich die kleinsten Herzchen aber gleich rausgelöscht, die waren nur noch knapp 1mm gross.

Das Herzen Herz ist aus der "Mitten ins Herz" Serie von PixeSu. Als ich die Ausschreibung für's Probeplotten sah war ich vom Beispiel so begeistert, das ich es einfach nicht lassen konnte mich zu bewerben. Obwohl ich mir vorgenommen hatte etwas zurück zustecken. Zurückstecken heisst ja nicht aufhören *grins*. Ich durfte die Datei tatsächlich testen und wurde nicht enttäuscht...

Die Datei ist echt genial... soviele tolle Motive in einer Datei hab ich selten gesehen...
ich konnte mich fast nicht entscheiden...


Und? Was meint Ihr? Sieht doch gar nicht mehr günstig aus... schon fast ein bisschen Edel...



macht's kreaktiv

eure natzgä


Datei: "Mitten ins Herz" von PixeSu, durfte ich testen
Seifenspender: vom Drogeriemarkt
Folie: Oracal 751
Fotos und Umsetzung: nach meinem Kopf
Verlinkt bei: Plotterliebe

Mittwoch, 17. August 2016

Etwas Luft ist raus...

... aus dem Kleiderschrank von meinem Mann *grins* er wurde mal wieder benäh-plottet und
ein neues Shirt verdrängt nun etwas mehr Luft aus seinem Schrank.

Ich durfte die Oktoberfest Datei von Growi Design testen und 
der Hirsch schrie (oder röhrte *zwinker*) nach einem Shirt für meinen Lieblingsmann.
Geplottet hab ich den Hirsch aus Flockfolie, ich fand das zum Thema einfach stimmiger.


Der Jersey ohne Elasthan stammt aus einer Aktion noch aus der
"Stoffeinkaufs-Euphorie" meiner Klamotten Näh-anfänge. 


Da ich einen Schnitt auf meinem "Muss ich mal testen Stapel" nähen wollte,
war der Stoff gerade richtig und das grau gefällt mir super.
Für das Family Basic Shirt von Ba-Samba reichte der Stoff genau, nur das Halsbündchen musste ich ein anderes nehmen und man glaubt es kaum, da passte doch eines aus der Restekiste perfekt.
Wer mich kennt der weiss, dass ich da echt sehr pingelig und genau bin was Farbtöne angeht.
Liegt wohl an meiner beruflichen Herkunft.

Mein Mann findet der Schnitt "sitzt, passt, wackelt und hat Luft".


Apropos, Männer benäh-plotten, Annett von GroWi Design hat eine Aktion gestartet...
schaut doch mal auf Ihrer FB Seite rein...
ich hoffe es gibt da demnächst viele "beplottete" Männer zu sehen...


macht's kreaktiv

natzgä


Plottdatei: Oktoberfest von GroWi Design, durfte ich testen
Schnitt: Family Basic Shirt von Ba-Samba
Umsetzung und Fotos: nach meinem Kopf





Freitag, 5. August 2016

Geburtstags Gastgeschenke ... mit Klebe-Tutorial

... den 5. Geburtstag feiert man ja schon ganz gross mit Freunden (fast) ohne Elterliche Beteiligung.
Die Räubertochter wollte ne Schatzsuche, ich fand die Idee Klasse.

Um dem ewigen "welches ist nun mein Becher?" und dem Umkipprisiko zu entkommen
hatte ich die Idee einfach für jeden Gast ne Flasche mit dem Namen zu beplotten.
Die Flaschen gibt's bei uns in der Schweiz beim Orangen Grossverteiler.
Es sind so ganz weiche, 3 oder 4dl Flaschen. Perfekt für unseren Zweck.

Da ich mehr oder weniger regelmässig über die frage stolpere "wie mach ich das?" Ich krieg das nie ohne Blasen hin." ecc. hab ich beim kleben mit fotografiert und ein kleines Tutorial gemacht.

Also aufgepasst...

Ich wollte die Schrift weiss unterlegt machen, dass die Namen auch wirklich gut lesbar sind. Also hab ich im SilStudio einfach einen Offsett um die einzelnen Namen gelegt.
Um den Passer einfach und schnell hinzukriegen hab ich einfach ein schmales Feld
oben am Namen gemacht.
Bei den Schnitt Vorbereitungen hab ich den weissen Offset markiert und mit Shift und Klick den Balken mitmarkiert, mit contr.&copy kopiert, eingefügt (contrl. & V) und dann gruppiert.
Das natürlich dann bei jedem Namen gemacht. Und die erste Farbe in diesem Fall weiss
so geplottet, entgittert und je Namen auseinder geschnitten.
Mit den Namen hab ich das gleiche gemacht, jeweils Namen und Balken markiert und gruppiert, alle Namen zum schneiden platziert, geschnitten entgittert und...die Namen mit Applikationstape überzogen. Ich hab übrigens Oracal 751 benutzt.

Was brauchts sonst noch? Schere, Brennsprit, Messer, Rakel und ev Andruckrolle, Nadel und wenn vorhanden einen Heissluftfön und WICHTIG eine Sprühflasche gefüllt mit Wasser und etwas Spülmittel drin...



 Zu erst hab ich die Namen und den Offsett zusammen gesetzt.
Beim Namen den Träger nur beim Balken abschneiden, so den kann der Balken relativ problemlos auf den Balken beim Offsett platziert werden.

Namen hochklappen, Träger abziehen und den Namen auf den Offset rakeln, bzw. andrücken.

Als nächstes die erste Trinklasche entfetten. Ich nehm Brennsprit oder wenn ich ganz sicher gehen will gleich Isopropyl Alkohol. Übrigens Nagellackentferner ecc ist nicht zu empfehlen da diese Pflegestoffe enthalten welche Rückfettend sind und so natürlich Fettstoffe enthalten die ich ja loswerden will.



Das hat Brennsprit auch aber in so geringer Menge das es nur sehr selten zum Problem wird. Während meiner Zeit in der Werbetechnik haben wir alles, egal ob Metallschild, Auto oder Schaufenster, mit Brennsprit entfettet.
Bei schwierigen Untergründen nehm ich jeweils Isopropyl Alkohol, den gibt's,
bei uns in der Schweiz, in der Drogerie.



der einfachere Teil hätten wir...

Den zweifärber vom Träger abziehen. In diesem Fall war kein Applitape nötig da es bei allen Namen im Prinzip nur eine normale recht kleine Fläche ist. Solltet Ihr einzelne Buchstaben haben müsst Ihr natürlich mit Applitape oder Übertragungsfolie arbeiten. Die für die Nassübertragung geeignet sein sollte.

So weiter im Text...
Die Klebefläche mit etwas Spüliwasser benetzen und ...
... den Kleber auf der Flasche platzieren. Durch das Spüliwasser könnt Ihr den Kleber gut wieder lösen und sogar umher schieben. Wenn Ihr den richtigen Platz habt,
die Beschriftung Vorsichtig an- bzw. schön von der Mitte her das Wasser rausdrücken. Hier kann es passieren, wenn Ihr mit zu wenig Fingerspitzengefühl arbeitet und etwas zuviel Wasser drunter habt, das sich der Kleber noch mal's etwas verschiebt. Also schön vorsichtig arbeiten.

Ich hab dann den Kleber noch mit der Andruckrolle angepresst. Durch die Form der Flasche war es nicht ganz einfach alles schön glatt aufzustreichen. Da gibt's nen Trick, die Folie leicht mit nem Heissluftfön erwärmen dann lässt Sie sich schön über Biegungen ecc. legen.
Sollte es Blasen gegeben haben können die mit ner feinen Nadel aufgestochen werden, und das Wasser oder die Luft drin rausgedrückt werden.
Wenn mehrer kleine Blasen nah zusammen liegen, versucht am besten die zu einer grossen zusammen schieben, so müsst Ihr nicht so viel aufstechen.
Am besten Ihr erwärmt dann diese Stelle noch kurz mit dem Heissluftfön,
dann sieht man fast nichts mehr vom Aufstechen.

So geschafft... war doch gar nicht so schwer.
Und jetzt die Flaschen 72h schön brav stehen lassen, das alles schön trocknen und
der Kleber seine volle Kraft entfalten kann.


Ich fahre mit dieser Methode seit Jahren sehr gut, trotzdem übernehme ich natürlich keine Haftung für eure Resultate. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Tutorial etwas helfen.

Die Kids hatten riesig Freude an den Flaschen, und sie werden rege benutzt. Ich persönlich finde diese "Süssigkeiten Säckli" nämlich sowas von doof. Wenn ich schon Gastgeschenke mache dann was gescheites. Übrigens fanden auch die Eltern die Flaschen super.

Und für die Räubtertochter gab's natürlich ein Geburtstagshirt...


macht's kreaktiv

natzgä



Flaschen: vom orangen schweizer Grossverteiler
Folie: Oracal 751
Idee: Von mir
Verlinkt: Plotterliebe
Plotterdatei: "Ich bin!" von CoelnerLiebe
SM: Raglanshirt Ki-ba-doo (die Ärmel sind leicht abgeändert)


Donnerstag, 4. August 2016

Damals...

... als wir alle noch sehnsüchtig auf den Sommer gewartet haben... ja genau im Frühling *zwinker*
hab ich festgestellt das mein Schrank ein bisschen leer ist...

So mussten also ein par neue Sommershirt's her, in der Hoffung der Sommer möge bald kommen...

Ganz ehrlich? Ich hatte einfach keine Lust auf Ärmel einnähen, so hab ich mich nach Schnitten mit angeschnitten Ärmeln umgesehen... und bin über Joana gestolpert.

Ich musste Sie etwas anpassen, den eine Taillierung ist momentan nicht gerade Schmeichelhaft,
also hab ich das SM einfach begradigt.


Natürlich durfte auch der Plotter ran...
Da passte es natürlich tiptop das ich für Alice T., die Inka Serie probeplotten durfte.
Zu der Serie gehören sage und schreibe 15! Motive...


Das Himbeerfarbige Shirt rief richtig nach der Pearl Flexfolie von Siser und die Orchidee aus der Inka Serie passt einfach perfekt dazu...


Nur die Joana ist nicht so meins... ich hab das Gefühl die Passform hängt zu stark von
"Handgelenk mal Pi" Dehnung der Hals- & Armbündchen ab. Ich trag die Joana trotzdem gerne.

Ach und da ja heute Donnerstag ist... ihr wisst schon... RUMS.


macht's kreaktiv
natzgä


Schnittmuster: Joana von Jolijou  über Farbenmix
Plotterdatei: Inka Serie von Alice T. über Dawanda oder Makerist
Umsetzung & Fotos: Nach meinem Kopf
Verlinkt bei RUMS


Samstag, 30. Juli 2016

Hippe Federkette ...

... manchmal ist die Räubertochter schon eine richtige kleine Lady.

Wie die meisten kleinen Lady's liebt Sie Schmuck, doch leider ist das Gebaumel um den Hals
nicht sehr praktisch.

Doch die neue Liebelingskette ist nicht nur absolut Hip, sondern auch noch praktisch...

Kein Gebaumel um den Hals, Sie passt immer super zum Shirt und liegenlassen ist auch (fast)
kein Problem mehr.




Diese coole Federkette gibt's, zusammen mit ner Libelle und einer Galakette,
bei Kronenkind zu shoppen.

Und wann tragt Ihr die hippen praktischen Ketten spazieren?


macht's kreaktiv

natzgä


Plottdatei: Kronenkind "Ketten & Anhänger" (durfte ich testen)
Shirt: gekauft
Umsetzung & Foto: nach meinem Kopf
Verlinkt: Plotterliebe

Montag, 25. Juli 2016

Oho Boho...

... in diesem Sommer ist Boho ja DER trend.

Wen wunderts da das auch die Plotterwelt dem trend verfällt ...

Letztens hab ich festgestellt das die kleine Rabaukin zu wenig Kurzarm Shirt's im Schrank hat,
macht ja nix... Mami hat ja einen Plotter *hihi*

Diesmal hab ich's mir aber einfach gemacht und ein gekauftes Shirt gepimpt...



Ausnahmsweis hatte die kleine so gar keine Lust auf Fotos... jedesmal wenn ich die Kamera in die Hand nahm: "Neiiiiii Mami, weg!" Trotzdem hab ich's geschafft ein/zwei gute Bilder hinzukriegen.



Die Datei stammt aus der Feder von GroWiDesign, es hat Spass gemacht die Datei
auf Herz und Nieren (oder Besser auf Feder und Perle *zwinker*) mittesten zu dürfen.
Zu shoppen gibt's die Boho Datei hier bei Dawanda und viele tolle Beispiele
gibt's hier bei Facebook zu sehen.



so und jetzt geh ich die Sonne geniessen...

macht's kreaktiv
natzgä




Datei: Boho von GroWiDesign, die ich testen durfte
Shirt: zum privaten Gebrauch vom Kleiderschweden
Umsetzung, Fotos und Modell: Meins
Verlinkt bei: Plotterliebe

Freitag, 15. Juli 2016

Ich kann das ...

... Oh Kaputt!

Als ich DEN Spruch sah wusste ich sofort wo der hingehört...

Aber von Anfang an...

Wir sind Werkzeugtechnisch recht gut ausgerüstet, trotzdem schwirrten
Schraubenzieher, Zangen und Konsorten, in einer inzwischen doch recht ramponierten
Kartonschatel, rum.


Bis ich den Spruch aus der "Mensworld" Datei von CuttingCurves zu Gesicht bekam,
da musste dann, am besten sofort (Ihr wisst ja Geduld ist nicht so meins) was gescheites her.

Denn ich wusste gleich der Spruch MUSS auf ne Werkzeugkiste.


Obwohl bei uns eingentlich ganz selten was kaputt-repariert wird...



macht's kreaktiv
natzgä


Datei: "Mensworld" von Cutting Curves (durfte ich testen)
Werkzeugkiste: vom hiesigen Baumarkt
Fotos und Umsetzung: nach meinem Kopf
Verlinkt: Plotterliebe

Samstag, 9. Juli 2016

Männersachen ...

... sind im Reich der Plotterdateien ja eher Mangelware.

Letzthin wollte mein Mann wissen wie's denn mit Plotterdateien für echte Kerle so aussieht.... äähhhmmm naja ... nicht soooo toll. Da fragte mich Geraldine von CuttingCurves ob ich Lust hätte "Mensworld" zu testen. Da konnte und wollte ich natürlich nicht Nein sagen...

Die Datei ist voll mit Motiven für echte Kerle, für Jungs die sich selbst nicht so ernst nehmen und für Männer die ihre Shirt's gerne mit einem Augenzwinkern tragen und was vertragen.

Aber ich fang mal ganz harmlos an ...
Herr Chaos brauchte einen neuen Rucksack für den Baustellen Alltag ... so ganz neu ist der
Rucksack nicht, der fristete seit Teenagertagen ein Dachboden dasein...


jetzt darf er jeden Tag an die frische Luft.


Wollt Ihr schon mal einen Blick auf die coolen Motive werfen?
Bitte sehr ...



Du willst die Datei gewinnen? Dann schnell, hüpf rüber auf's FacebookSofa.

Wenn Du keine Geduld hast bis zur Auslosung zu warten oder es mit dem gewinnen nicht klappen sollte... hier gibt's die Datei zu shoppen.

macht's kreaktiv

eure natzgä


Datei: "Mensworld" von Cutting Curves, durfte ich testen.
Rucksack: Dachbodenfund
Umsetzung & Foto: Nach meinem Kopf


Donnerstag, 7. Juli 2016

Rockabella Schwalben ...

... hoffentlich kriegt mein Plotter kein BurnOut, soviel wie der in letzer Zeit arbeiten musste...
es gibt aber auch immer wieder so saucoole neue Dateien... mit dem "haben muss" Faktor.
Wie zum Beispiel die "Rockabilly & Rockabella" Datei von Fusselfreies...
ich hab euch ja schon das Gitarrenshirt der Räubertochter gezeigt...
Natürlich gab's auch für mich was... das dauerte einfach länger weil ich


wegen der vielen absolut coolen Motive fast etwas überfordert war,
 welches denn nun unters Messer soll...
Nach ewigem hin und her hab ich mich für die Schwalben kombiniert mit dem Herz entschieden.
Ich finde das passt super zur Ausschnittform meines ersten 20min Shirt's...
obwohl, so genau weiss ich nicht wieviel 20minShirt da wirklich noch drin steckt...


Voller Vorfreude hatte ich den schön weichfliessenden (schöne umschreibung für flutschig) ViscoseJeresy angeschnitten. Alles klappte tiptop, ging, wie verprochen, zügig voran.
Kaum hatte ich die Seitennähte geschlossen musste ich nachtürlich reinschlüpfen und war soweit ganz zufrieden ... also husch-husch fertig machen. Das Fake-Ärmelbündchen, a là Muckeli brachte mich zuerst ziemlich ins Schleudern, als ich den Dreh aber raus hatte, war mir klar:
Das ist nicht mein letzes Fakebündchen.

Kaum fertig bin ich reingeschlüpft... oh Gott! Nein was ist den jetzt?!
Das Shirt sass hinten und vorne nicht mehr... im Brustbereich mehr als nur schlabbrig, die Armlöcher hingen bis unter die Brust runter...einfach furchtbar...ich war so genervt das ich glatt vergessen hab ein Foto zu machen.
Da ich die ganze arbeit nicht einfach in die Tonne schmeissen wollte, stecke und hefte ich.
bis es eingermassen passte.
Vermutlich lag das ganze Problem am Stoff... mit all den Korrekturen find ich jetzt eigentlich nur noch die Bauchpartie leicht unvorteilhaft. Da sich der Stoff so richtig schön über genau die Stellen legt die eigentlich nicht so genau zu sehen sein sollten. Naja auf jeden Fall ist es echt bequem zu tragen, der Stoff fühlt sich super toll an und die Farbe find ich ganz Klasse.

Auf jedenfall geb ich nicht so schnell auf und werde noch mal einen 20 Minuten Versuch wagen...
Übung macht den Meister... apropos... langsam aber sicher steigt die Verwertbarkeitsquote bei Fotos die mein Mann schiesst ...


macht's kreaktiv

natzgä


Plottdatei: "Rockabilly& Rockabella" von Fusselfreies die ich testen durfte
Schnittmuster: "20 Minuten Shirt" von muckelie                                                                      
Verlinkt: RUMS und Plotterliebe


Montag, 4. Juli 2016

Sommerfeeling zum 2ten ...

... jetzt soll er ja endlich wirklich kommen. Der Sommer!

Bis jetzt hat er uns ja immer nur ein bisschen "gluschtig" gemacht,
(genauso lange das es zum Fotos machen reichte)
um sich kurz darauf wieder zu verdrücken...

Wir lieben FlipFlops an den Füssen ... und auf Shirts!
Zum Glück gibt's die in der "Sommer Sonne Meer" von Serie von Coelner Liebe.
Mehr aus der Serie hatte ich euch ja hier schon gezeigt.


Langsam wird die Räubertochter ein richtiges Mädel, mit coolem Glitzer und Blingbling lieg ich
momentan selten falsch...so mussten natürlich auch die FilpFlops etwas Glitzer haben.

Wir vertrauen jetzt mal dem Wetterbericht und holen die Sommeroutfit's raus ...


Eigentlich sollte das Top der Jumpsuit Eleny werden, naja das lag zeitlich grad nicht drin,
so ist es beim Top geblieben.  Ich nervte mich also mit dem Einfassen von Jerseystreifen ab...
doch als es die Räubertochter sah, meinte Sie "Ich will keine Träger zum binden. Das ist doof.


Also musste ich mir ne Lösung einfallen lassen... Ich schnitt also die vorderen Träger ab und den hinteren nähte ich drauf ... und der aufmerksame Betrachter weiss jetzt auch was die beiden Schmetterlingsknöpfe an den Trägern zu tun haben ;-)


Ach ja, die Hose ist ne Treggings von Lillesoll&Pelle, ohne Hosentaschen und Schnickschnak,
einfach auf die gewünschte länge der Räubertochter gekürzt. Der Stoff ist ein extrem strechtiger Jeans den ich mal von einem Restballen gekauft habe.

Sooo lieber Sommer... komm und bleib bitte bis ende September ...

macht's kreaktiv

natzgä




Datei: "Sommer Sonne Meer" von CoelnerLiebe...durfte ich testen



Montag, 27. Juni 2016

Rockabilly and Rockabella ...

Ihr wisst ja das wir bei Kleidung für die Mädels nicht so auf kindlich und niedlich stehen.
Sondern eher auf cool und frech...aber trotzdem Mädelsstyle
ein bisschen glitzer und blingbling darf da schon sein, vorallem bei der Räubertochter.

Als ich die "Rockabilly & Rockabella" Datei von Fusselfreies das erste Mal anschaute...
war ich gerade etwas geflasht von den vielen tollen Motiven...
ich wusste echt nicht wo ich anfangen... sooo viele coole Motive und nur eine Woche Zeit???

Da hörte ich die Räubertocher rumkramen, als ich mich umdrehte sah ich Sie
in mitten der Glitzer-Glimmer und Blingblingfolien sitzen.
Breit grinsend eine Regenbogen-Glitzerfolie in der Hand.
"Mami, mit DER will ich ein Shirt!"

Sie kommt zum PC sieht die Gitarre ... "und zwar mit genau DEM drauf!- Jetzt gleich!"
Oh gut, da weiss ich ja jetzt was ich zu hab.
Für solche Fälle ( die Ungeduld in solchen Sachen hat Sie sicher nicht von mir...
ich hab Sie nämlich noch! *grins*)
hab ich immer einen gewissen Vorrat an Unishirt's auf Lager...da fand ich ein marineblaues...


...gut wenn schon 5 jährige wissen was wollen...manchmal zumindest *zwinker*


Ich fand's nur mit der Gitarre etwas "nackig" und da ich den Rockabella- Schriftzug
eh unterbringen wollte...

Sie ist voll Happy mit Ihrem neuen Glitzershirt... auch wenns nicht lange sauber blieb...

Nur zum ablichten lassen, hatte Sie dann so gar keine Lust...doch bei uns gibt's die Regel:
"Bevor was selbstgemachtes, das auf den Blog soll, nicht auf Speicherkarte gebannt ist, wird's nicht agezogen.) Selber schuld wenn sich Mami breitschlagen lässt auf dem Spielplatz zu shooten. Auf dem dann auch noch die halbe Nachbarschaft rumtobt und ein Viertelstündiges Zeitfenster reichen muss... aber dafür finde ich die Bilder sind gar nicht so schlecht geworden...

Natürlich ist, aus dieser MEGA Serie, auch ein bisschen was für mich entstanden...
das gibt's dann gegen ende Woche zu sehen.


macht's kreaktiv
 
natzgä
 
 
Plotterdatei: "Rockabilly & Rockbella" von fusselfreies, die ich testen durfte
Shirt: vom Kleiderschweden
Umsetzung, Fotos & Model: von mir

Mittwoch, 22. Juni 2016

Sommerfeeling...

... im Küchenschrank

Endlich haben wir keine Diskusionen mehr welcher Becher denn nun Violett und welcher Pink ist...
jetzt haben wir, Anker, FlipFlops, Seestern, Krake, Marienkäfer und Ente. Übrigens gibts' die letzten beiden zusammen mit einem Fisch zum Freebie von CoelnerLiebe...

 Die anderen Motive gehören zur Sommer,Sonne,Meer Serie von CoelnerLiebe.

Für die Becher hab ich Sie ganz einfach einfarbig beplottet, in den Dateien ist aber jedes Motiv auch als Mehrfarbige Variante mit dabei. Damit lässt sich ganz easy das Sommerfeeling ins Haus holen.


Hast Du Lust auf ein Ebook der tollen Serie? Dann klick husch rüber auf meine Facebookseite,
da gibt's eine Datei zu gewinnen...


macht's kreaktiv

natzgä


Datei: Sommer,Sonne,Meer von CoelnerLiebe. Die ich testen durfte
Becher: vom blauen Möbelschweden
Umsetzung & Fotos: von mir
Verlinkt: bei Plotterliebe und Kiddikram

Mittwoch, 15. Juni 2016

Lieblingswörter...

... haben eure Kids auch Lieblingswörter?

Bei der Räubertochter tönt's momentan ständig: "nö." woher Sie's hat keine Ahnung...

Als ich bei Teensworld von CuttingCurves diese beiden kleinen Buchstaben zu Gesicht bekam,
war natürlich sofort klar, was es daraus gibt...
Die Datei ist voll cool, nicht nur für Teens...auch für coole Kids und Erwachsene...
ne ganze Menge Sprüche in einer Datei...da ist für jeden was dabei.

Kurz und knackig gab's auf ein Shirt ein NeonHimmbeerpinkes "nö."


Und als ich die Räubertochter fragte ob Sie Lust zum Shooten hat... bekam ich mal kein nö zu hören.



Wir hatten ne riesenmenge Spass... und haben uns krumm gelacht
als Sie versuchte so ein richtiges nö-Gesicht zu machen.


und wisst Ihr was? So schnell haben wir selten ein Shooting gemacht...Wir waren nämlich verabredet und hatten noch ne halbe Std übrig... die wir super produktiv genutzt haben,oder?



macht's kreaktiv

natzgä



Datei: "Teensworld" von CuttingCurves die ich testen durfte
Shirt: Aus dem heimischen Kleiderschrank
Umsetzung, Fotos und Kind: Meins
Verlinkt bei: Plotterliebe

Freitag, 10. Juni 2016

Wild & Free zum zweiten ...

Ich hab's ja versprochen es gibt noch mehr Wild& Free zu sehen...

Diesmal war die kleine Rabaukin dran... denn Wild& Free passt einfach zu Ihr.

Mal wieder mehr als nur geplottet...
Schuhe, Body und Windel sind gekauft, der Rest ist selbstgemacht, sogar das Kind *grins*
Die Hose ist eine El Pachino von Sara&Julez (glaub ich wenigstens). Die gehört schon einweilchen in den kleiderschrank.
Das Shirt, werden einige von euch schon erkannt haben...
es ist das Tee von NipNaps. Ein echt cooler Schnitt, der bestimmt nicht das letzte mal genäht wird.
Das Big Tee für mich liegt auch schon auf dem Rechner...


Der Plott? Ist der zweite Streich aus der Feder von Katiela und Ephissophie.
Aus einem kleinen Gedankenblitz wuchs ein großes Projekt der zwei Blogger:
Wild&free steht für natürliche, wilde, fröhliche, freie Menschen und Dinge,
die einfach so sind, wie sie sind.
Für Weltenbummler, kleine Kinder, große Mädels, Bagpacker mit Rucksäcken.
Für jeden ist also etwas dabei

Weitere Wilde Dateien sind schon in den Starlöchern...


Momentan lässt die Rabaukin echt gern ablichten,
solange es immer irgendwie mit Action zu tun hat und Papa hinter der Kamera der Clown macht...




Und wie ich euch schon verraten habe gibt's die "Free&Wild" Datei zu gewinnen...
Was Du tun musst? Rüber hüfen auf mein Facebook Sofa, da steht alles...

macht's kreatktiv
natzgä


Datei: Wild&Free von Katiela, das ich tetsen durfte, gibt's HIER
Shirt SM Tee von NipNaps, Hose El Pacino von Sara& Julez
Umstetzung und Fotos: Von mir
Ich schicks zu:  Plotterliebe, Meitlisache und Kiddikram