Sonntag, 24. April 2016

Aye, Aye Käpt'n...

... als ich die neue Serie von Kronenkind zu Gesicht bekam...
wusste ich gleich wohin es "Aye Aye Käpt'n" verschlagen wird.

Seit ein einigen Jahren ist Neni stolzer Käpt'n eines (kleinen) Schiffes auf dem Bodensee...
da wir alle gern mitschippern, gehören einige Klappstühle mit zur Ausrüstung...
und die sind sooooo leer... bzw. jetzt eben nicht mehr...


Da der Klappstuhl aus Polyester ist, habe ich einen Offset ums ganze Motive gelegt um
weissen Blackout Flex als Hintergrund verwenden zu können.
Diese Folie sollte nicht mehrfach gepresst werden, da das die Blackoutschicht zerstören könnte.
Was eine Blackoutschicht ist?
Bei Polyester besteht immer die Gefahr der Sublimation, das heisst es kann sein das die Farbe vom Polyester in die Flexschicht wandert. Was zur folge hätte das ein weisser Flex plötzlich, hellblau, rosa ecc. sein könnte.

Um die Blackoutschicht möglichst zu schonen hab ich die weiteren Farben möglichst kurz und mit so tiefer Temperatur wie möglich gepresst. Und nur am Schluss nochmal kurz mit normaler Temperatur nachgepresst. Nach diesem System hab ich vor einiger Zeit einen Regenschirm gepresst,
bis jetzt sieht's gut aus.
Wenn Ihr das nachmachen wollt, dann auf euer Risiko ...
Zurück zum Stuhl ... Vorerst hab ich mal einen beplottet. Da das Ding ja immer wieder auf und zugeklappt wird, möchte ich zuerst mal testen ob's die ersten paar "auf und zu's" schadlos übersteht...


Ich hab übrigens mit der Presse gearbeitet wo bei ich aber zwei zusätzliche Hände brauchte...
wären noch mal zwei da gewesen hätte das bestimmt witzige Fotos gegeben.

Die Datei gibt's bei Kronenkind als Einzeldatei oder mit acht anderen Maritimen Dateien
zusammen in einem Set. Uuund es gibt sogar noch ein Freebie dazu...

Da "Knuddi" noch nicht Eingewassert ist, musste ich bei den Fotos leider improvisieren...
auf dem Schiff hätte es defintiv mehr Style gehabt...

Der Stuhl schippert gemütlich zur Plotterliebe

macht's kreaktiv

natzgä


Datei: Kronenkind, (die ich netterweise testen durfte)
Stuhl: Keine Ahnung
Foto: Von mir

Dienstag, 19. April 2016

Heimatgefühle...

... gibt's heute bei mir im Blog.

Ich hab ja meinen Mann aus einem anderen Kanton sozusagen "importiert" *zwinker*
er ist hier Zuhause und fühlt sich wohl ...

doch Heimat bleibt Heimat... und die trägt er jetzt auf dem Kopf ...
mindest die Koordinaten...dank dem neuen Ebook von CoelnerLiebe...

Bevor Du jetzt fragst wie krieg ich den Plott auf's Cap...
ich durfte die Mützenpresse bei meinem ehemaligen Arbeitgeber benutzen.


Egal welcher Punkt auf Erden Dir was bedeutet, mit der Koordinate, einem Titel und
dem Ebook "Städteliebe" von CoelnerLiebe trägst du's nicht nur im Herzen,
sondern auch auf  Deinem Shirt, Auto, Koffer oder wo auch immer.

Oder Du sparst Dir Zeit und Mühe und lässt Dir Deine persönliche
Einzeldatei „Städteliebe – WünschDirWas“ erstellen.
Auch an die Plotterlosen ist gedacht ...
– den fertig geschnittenen Plott „Städteliebe – WünschDirWas“  gibt es auch zu kaufen.

Und auf meinem FacebookSofa gibt's ne "Wünsch Dir was"- Datei
oder einen fertigen "Wünsch Dir was" Plott zu gewinnen.

Das komplette Ebook "Städteliebe" und die "Wünsch Dir was"- Datei
gibt's bei CoelnerLiebe zu shoppen.


Natürlich verlinke ich zur Plotterliebe

macht's kreativ
natzgä




Dienstag, 12. April 2016

Wer hat an der Uhr gedreht?...

... ist es wirklich schon so spät?

Wer kennt das nicht?
Das frau die Zeit beim werkeln völlig vergisst?...
Ich guck jetzt wenigstens erschrocken auf eine coole Uhr,
die so, sicher an keiner anderen Wand hängt.

Alle Zutaten sind aus meinem Recycling bzw. "nicht wegschmeissen-kann ich bestimmt noch brauchen" - Fundus.

Der Kreis aus einer ausgedienter Jeans, ausgeschnippelt, den coolen Plott aufgepresst.


Dieser stammt übrigens aus Katiela's Feder und gehört zum Set "Liebe" aus der Serie
"Tattoo Liebelei". Die Dateien sind echt toll und sie meisten Motive gib's  und mit viel Liebe gemacht. Nach #Katiela's System ist das mehrfarbige plotten absolut keine Hexerei.
Und hier gibt's das ganze Set oder ausgewählte Einzeldateien.

Nachdem aufpressen hab ich den Kreis mit DekoFreezer von GONIS eingepinselt und trocknen lassen. Trotz des versteifens konnte ich problemlos noch die Stepnaht machen.

Die Knöpfe hab ich aus einer alten Hose von Herrn Chaos...die kleine Tasche ist die Münztasche einer anderen  Jeans, wie auch das Label.


Tasche und Label hab ich beplottet und dann mit extra starkem Garn aufgenäht. Das Uhrwerk stammt aus einer nicht gebrauchten günstigen Uhr vom Möbelschweden.


Also Recycling durch und durch...

Natürlich schick ich meine Uhr auch noch ein bissel Partymachen...
zur Plotterliebe und weil gerade noch Dienstag ist zum Creadienstag.

macht's kreativ
eure
natzgä